Warning: file_get_contents(): stream does not support seeking in /www/htdocs/w01916b8/_domains/asien-touristik.de/domparser.php on line 76

Warning: file_get_contents(): Failed to seek to position -1 in the stream in /www/htdocs/w01916b8/_domains/asien-touristik.de/domparser.php on line 76
Malediven Pauschalurlaub - preiswerter buchen ob Pauschalreise oder Lastminute Reise auf die Malediven

Malediven Pauschalurlaub günstig als Pauschalreise oder Lastminute Reise buchen

Malediven Pauschalurlaub preiswerter buchen

Urlaub buchen

Malediven – exotisch konkurrenzloser Inselstaat für Ihren Traumrurlaub

Malediven Urlaub buchen

Malediven Pauschalurlaub günstig buchen und perfektes Urlaubsfeeling genießen.



Pauschal-Urlauber und Last Minute Reisende erwartet auf den Malediven eine Vielzahl der exotischsten Atolle, denn Lage und Gestalt dieses im Indischen Ozean langgestreckten Insel-Staates, west-südwestlich von Sri Lanka gelegen, sind konkurrenzlos. Ein in dieser Art im Meer verstreut tropisches Feriengebiet mit exzellenten Hotels muss, die pixelartigen Inselwelten West- und Mittel-Ozeaniens einmal ausgenommen, als einzigartig gelten. Deshalb gelten die Malediven fast schon zu den klischeehaften Traumreisezielen im Angebotskalender des reisebuchungstouristisch organisierten Urlaubs.

Letzte Aktualisierung am 11.05.2021 18:48.


Ganzjährig stehen auf den sich über eine Nordsüd-Ausdehnung von 870 Kilometern ausdehnenden mehr als tausend Eilanden, die sich als 14 größere Atollgruppen (Inselansammlungen) kategorisieren lassen, für Pauschal-Urlauber (aber auch Individualtouristen) ca. einhundert Hotels, Resorts und Fremdenverkehrsunterkünfte mit fast immer hohem bis höchstem Komfort bereit. 

Von den insgesamt 1196 Inseln sind zweihundert von zumeist "Ureinwohnern" bevölkert und bilden 20 Distrikte in 7 Provinzen. Trotz einer erheblichen Anzahl von Inseln, die für den Pauschalreisenden erschlossen sind, muss der merklich größte Teil der Malediven als unbesiedelt, jedoch von Urlaubern nicht immer ganz unberührt, gelten. Bei einer Ferienreise auf die Malediven gibt es also noch eine Menge zu erkunden, zu filmen und nach Rückkehr in die Heimat zu berichten ...

Massentourismus ist angesichts der zum einen örtlich geografisch erheblichen Dilatationen und der zum anderen vorherrschenden Überschaubarkeit der Inselgrößen sowie der relativ anspruchsvollen Anfahrtswege (Boots- und Wasserflugrouten, Zubringerlandepisten) bis auf Weiteres kaum zu erwarten. Nicht zuletzt deshalb zieht es treue Malediven-Ferienfans immer wieder in diese Tropenherrlichkeit, auch wenn hier All-inclusive-Aufenthalte etwas mehr als am "heimischen" Mittelmeer kosten können.

Bade-Urlaub am Pool oder Strandurlaub und Wassersport am Traumstrand

Sandstrände zwischen warmen, aber erfrischenden Meereswogen und üppig grünen Palmenhainen sind nicht nur ideal für einen Bade-Urlaub, sondern laden auch zu Wassersport über, auf und unter der Meeresoberfläche ein. Wer von morgens bis abends seinen Lieblingsfreizeitaktivitäten wie Surfen, Kitesurfing, Parasailing, Wakesurfing, Wakeboarding, Wakeskating, Stehpaddeln, Jet-Ski, Unterwasser-Scooter, Schnorcheln und natürlich Tauchen (Korallenriffe bestaunen) ausgiebig frönen möchte, findet hier die volle Angebotspalette. Natürlich können sich vor Ort auch Anfänger schnell auf das erforderliche Know-how der präferiert maritimen "Bewegungsart" bringen lassen, um einen solch dynamischen Spaß voll erleben zu können.

Erfahrungsgemäß sind die Vorlieben bei einer Pauschal-Reise auf den Malediven auch in anderer Hinsicht individuell divergierend. Während im Reiseverlauf die einen am Pool oder in/auf/unter der leichten Brandung ihre nahezu ganztägige Erfüllung finden wollen, sind nicht wenige Touristen auf andere Art im Urlaubsgebiet im Sinne eines mobilen Inselspringens weiterhin reiselustig, denn nicht jeder Pauschalbucher möchte den eilandnahen Indik der Malediven zu geräteabhängigen Wasserfreuden frequentieren. Für die prioritär ethnisch, kulturell und landschaftlich interessierten Reisebuchungstouristen eröffnen sich knapp nördlich des Äquators im Erkunden und bei Exkursionen (von [Ei]Land[en] und Leuten) im Urlaubsgebiet spannende, immer wieder ungeahnte Möglichkeiten, den Bildungshorizont zu erweitern. Ja, die Malediven können nicht zuletzt auch eine Bildungsreise bieten, wenn auch eher im emotiven Erfahren fremder Welten als im Sinne einer Besichtigungstour urbaner Gemäuer. An attraktiven Tagesausflugsangeboten ("Inselspringen") herrscht jedenfalls kein Mangel. Das Hotel- bzw. Resort-Team gibt hier Auskunft und Tipps.

Reise-Buchung für All-inclusive-Naturschönheiten

Malediven Lastminute Urlaub buchen

Günstige Maledivenreisen preiswerter buchen.


Schon im Vorfeld interessiert sich die Personengruppe der Pauschal-Reise-Bucher, über die Anmut und Tauchidylle der atollgestützt allgegenwärtigen Korallenriffe hinaus beispielsweise überdurchschnittlich lebhaft für die Entstehung dieser tektonisch besonders gearteten Formationen mitten im Indischen Ozean; übrigens geht die vorherrschende Wissenschaftsmeinung darüber auf die analytische Abhandlung "Der Ursprung der Korallenriffe" (1842) von Charles Darwin zurück.

Generell ist festzustellen, dass sich der Reise-Standort Malediven, trotz Indik-Hochseelage, in einem relativ flachen Meeresgewässer befindet. In der bodenbildenden Scholle trat ein Bruchgraben auf, zumindest eine Magma-Austrittsspalte, mit entsprechend geotektonischer Tätigkeit. Die dann nahe der Meeresoberfläche entstandenen Vulkantrichter bildeten den Ausgangspunkt für Anschwemmungen, gefolgt von Korallen- sowie Muschelbildung und deren zugeordneten Biotope sowie letztlich 1 bis 2 Meter aus dem Meer ragende Inselansammlungen (Atolle), die als Ferienstandorte ganz besonders charmante Reiseorte darstellen.

Da staunt so mancher Tourist einer Pauschal-Reise-Buchung, die meisten maledivischen Urlaubsprofis wissen jedoch zumeist schon vor Reiseantritt, dass die Inselrepublik Malediven im Wesentlichen aus 3 geologisch/geografisch kategorisierbaren Inseltypen besteht:

- Spiegel-Ei-Insel -> Umgeben und geschützt von einem Korallenriff ragt der landbar bewohnbare Teil einer solchen Insel bis zu 2 Metern über Normal-Null-Meeresoberfläche hinaus; er ist sozusagen das Gelbe vom Ei. Durch den korallenbewachsenen Kratersaum und dessen Schutzwirkung bei Meeresströmungen gilt dieser Inseltyp als besonders für Tauchanfänger geeignet, die hier zuerst im "Seichten" erste Erfahrungen sammeln können (Insel-Länge zumeist ca. 250 bis 400 Meter).

- Halbmond-Insel -> Diese Ausformung ist ähnlich dem Spiegel-Ei-Eiland, besitzt aber durch die bogenförmige Gestalt eine Einbuchtung in Richtung offenes Meer (Insel-Länge zumeist ca. 250 bis 450 Meter). Die im Inneren befindliche Lagune puffert in der Regel weitgehend Tiefenströmungen des sie umgebenden Meeres ab und sorgt für eine romantisch eigenständige türkieshafte Blaufärbung des Gewässers; für Freunde des Tauchsports immer wieder eine Versuchung, d. h., einen erneuten Tauchgang wert.

- Sandbank-Insel -> Die bei den drei Inseltypen tendenziell ausgedehntere Sandbank-Insel verfügt nicht nur über einen traumhaften Sandstrand, sondern ist mit über einem Kilometer Länge auch mehr als doppelt so groß wie die stärker Korallen behafteten Spiegel-Ei- und Halbmond-Inseln. Diese Anschwemmungen von Meeressand aus den Tiefen laufen natürlicher Weise zu den Atollen, d. h. ehemaligen, jedoch stark abgeflachte Vulkankraterrändern, auf und führen zu Erhebungen aus dem Meer (ähnlich einem Haff), deren Reize touristisch häufig nutzbar gemacht werden und schon so manche Reisebuchung in Richtung Malediven erst möglich machten.

"Meer" all-inclusive an Naturschönheit kann man auf keiner anderen Reise erwarten.

Weiterführende Links für Ihren Malediven Traumurlaub:

  1. Malediven - beste Reisezeit
  2. Malediven - Tipps zur Ein- und Ausreise
  3. Malediven - Land, Leute und tolle Atolle
  4. Malediven - Devisen und Wechselkurs
  5. Malediven: Reise- und Sicherheitshinweise
  6. Malediven: Flughafen Malé International Airport (MLE)
  7. Offizielle Webseite der Republik Malediven